0371- 3552044 | Limbacher Str. 193 | 09116 Chemnitz info@kuechenstudio-janthur.de

​Die Küchentheke

Mit einer Küchentheke schaffen Sie nicht nur zusätzlichen Stauraum, Sitzgelegenheiten und Arbeitsfläche, sondern die Theke eignet sich auch wunderbar als Raumteiler. Bei einem offenen Wohn- und Kochbereich grenzt eine freistehende Theke den Essbereich super ab und erzeugt einen fließenden Übergang zum Wohnbereich.

Eine rustikale Küchentheke als Frühstücksbar in moderner Umgebung - hier macht das Frühstücken im Pyjama richtig Spaß.

Die Küchentheke kann je nach Wunsch ausgestattet werden. Sie kann als freistehende Kochinsel mit integrierter Herdplatte fungieren. Ebenso kann aber auch eine Spüle integriert werden. Die Variante mit der integrierten Spüle erzeugt dabei ein offenes Raumgefühl, weil hier auf die Abzugshaube verzichtet werden kann.  Wer den Kochbereich dennoch in der Küchentheke installieren möchte, der hat immer noch die Möglichkeit auf Kochfeldabzüge zurückzugreifen um weiterhin den Blick frei zu haben.

Bei derartig offen gestalteten Küchen ist es wichtig die Möbel im Ess-, Wohn- und Kochbereich aufeinander abzustimmen um ein einheitliches Gesamtbild zu erzeugen. Es gibt einige Möglichkeiten um eine Einheit zu schaffen. Dabei reicht es schon, wenn die Möbel einen Stil haben oder Farben und Materialien aufeinander abgestimmt werden. Durch den schon länger anhaltenden Trend des offenen Wohnstils bekommt man schon eine große Bandbreite an Möbeln, von den unterschiedlichsten Herstellern, um einen wohnlichen und einheitlichen Charakter im Wohn- und Essbereich zu schaffen.

Die Küchentheke ist ein sehr geselliges Möbelstück da hier viele Personen von allen Seiten zusammenkommen und gemeinsam die unterschiedlichsten Dinge machen können, wie zum Beispiel kochen, essen, plaudern und trinken ohne sich gegenseitig zu behindern. Man könnte sagen, dass die Küchentheke die Bar für zuhause darstellt und  ist somit eigentlich viel mehr ein Raumverbinder als ein Raumteiler.​

Diverse Varianten von Küchentheken

Küchentheke, Kücheninsel oder Frühstücksbar…wie auch immer man sie bezeichnen möchte, eins ist klar – die Küchentheke soll meist ein Esszimmerersatz darstellen. Gerade für Häuser oder Wohnungen mit eher weniger Platz ist dies eine optimale Lösung. Natürlich gibt es die Küchentheke in den unterschiedlichsten Ausführungen. Wir haben Ihnen hier einen kleinen Überblick über ein paar unterschiedliche Varianten zusammengestellt.

Die Küchentheke kann je nach Wunsch ausgestattet werden. Sie kann als freistehende Kochinsel mit integrierter Herdplatte fungieren.
  1. Küchentheke aus Holz modern kombiniert

Eine rustikale Küchentheke als Frühstücksbar in moderner Umgebung – hier macht das Frühstücken im Pyjama richtig Spaß. Die Kombination von Holz mit modernen Materialien wie zum Beispiel Stühlen aus Aluminium schafft eine warme Atmosphäre und hebt den Charakter des Holzes in den Vordergrund. So erschaffen Sie mit wenig Mitteln eine trendige Wohnküche.

  1. Eine lange Küchentheke für gesellige Stunden

Eine lange Küchentheke lädt zu geselligen Runden ein. Sie verschafft einem viel Platz um mit vielen Freunden gemeinsam zu kochen, zu plaudern oder einfach gemütlich zu sitzen und etwas zu trinken.

  1. Küchentheke als Raumteiler

Ihre neue Küchentheke kann auch wunderbar als Raumteiler zum Einsatz kommen. Sie können mit ihr super einzelne Wohnbereiche abtrennen. Die Theke wird so zum Teil der Küche,  gleichzeitig  fügt sie sich aber gekonnt mit in die anderen Räume ein.

  1. Multifunktionale Küchentheke

Die Kücheninsel und die dazugehörige Theke werden durch die Erweiterung von Aufbewahrungsmöglichkeiten zum Zentrum aller Handgriffe. Gemeinsam essen und trinken, plaudern oder kochen und zusätzlicher Stauraum – die Kücheninsel wird zum echten Allrounder. Diese Variante der Küchentheke ist vor allem für kleine Räume ideal.

Wunschtermin hier anfragen

Datenschutz