0371- 3552044 | Limbacher Str. 193 | 09116 Chemnitz info@kuechenstudio-janthur.de
ein immer beliebter werdender Trend auch beim Thema Küche ist der Industrial Style.
Industrial Style - Durch die richtigen Farben, Möbel und Accessoires wird in Ihrer Küche ein schicker und moderner Loft-Charakter erzeugt.

​Der Industrial Style​

Es ist ein immer beliebter werdender Trend auch beim Thema Küche. Die Küche erhält durch die Kombination von Industrieelementen und wohnlichen Accessoires einen sympathischen Charme, welcher durch gewollte Macken und Schönheitsfehler aufgelockert wird.

Der Industriestil wird auch als Factory Style bezeichnet und verleiht jeder Küche einen einzigartigen Look. Durch die richtigen Farben, Möbel und Accessoires wird in Ihrer Küche ein schicker und moderner Loft-Charakter erzeugt. Verwenden Sie hierfür einfach altes Ungenutztes und Sie werden staunen, was für Materialien dadurch in Ihrer Küche auf einmal eine ganz neue Bedeutung bekommen.  Die bewusste Kombination von rohen Oberflächen mit einer kühlen aber dennoch wohnlichen Atmosphäre ist der Grund, warum der Industrial Style immer mehr an Beleibtheit gewinnt und was ihn so populär gemacht hat.

Was macht den Industrial Style in der Küche aus?

Er charakterisiert sich durch seinen rauen Chic und macht einen ungeplanten Eindruck. Die Küche wirkt individuell und nicht wie aus dem Wohnkatalog.

Es werden Gebrauchte Möbel, welche deutliche Gebrauchsspuren aufweisen, mit warmen Accessoires kombiniert. Hierdurch wird eine interessante und einmalige Gemütlichkeit für Gäste und die eigene Familie geschaffen. Zusätzlich wird der raue Charme noch mit weichen Materialien wie Vorhängen oder Kissen abgerundet. Das ganz besondere beim Industrial Style ist, dass Dinge die längst als unbrauchbar abgestempelt wurden, wie zum Beispiel alte Hölzer oder Metallgegenstände, plötzlich wieder einen Platz finden und kreativ umfunktioniert werden können.​

Das ganz besondere beim Industrial Style ist, dass Dinge die längst als unbrauchbar abgestempelt wurden wieder Verwendung finden können.

Industrial und Vintage Style

Die Zwei Stile mit einander zu Verbinden ist eine wundervolle Idee, da sich beide perfekt ergänzen. Vintage heißt, dass Dekorationselemente oder Möbelstücke im Used Look aus alten Zeiten wieder in Szene gesetzt werden. Meist sind diese auch noch mit verspielten und farblichen Elementen versehen und bilden somit einen optimalen Kontrast zu dem klaren und robusten Industrial Style.

Gerade auf Flohmärkten lassen sich oft einzigartige und besondere Möbelstücke oder Accessoires finden. Der Industrial Style zeichnet sich vor allem durch seine Vielfältigkeit und Unvollkommenheit aus. Solch ein unperfektes Schön wird bewusst erzielt und verleiht Deiner Küche eine ganz besondere Note.​

Industrial Style und Farben

Gedämpfte Farben wie Petrol, Braun oder dunkles Blau aber auch Weiß und Schwarz spielen eine besondere Rolle. An den Wänden sehr beliebt ist Grau, da der Wand somit etwas Rustikales verliehen wird. Ebenso sind beim Industrial Style dunkle Fußböden aus Holz, Stein oder Kork gefragt.

Eine gewisse Behaglichkeit und Wärme erhält der Stil durch weiße Elemente. Aber auch bunte Farben finden im Industrial Style Anwendung um für Highlights zu sorgen. Besonders kleinere Elemente in Gelb, Rot oder Orange sind besonders aufregend. Allerdings sollte man hier lieber auf weniger als mehr setzen.

Durch Holz-Töne kann auch eine schöne industrielle Raumwirkung erzielt werden. Gerade in Kombination zu einem rauen grauen Boden wird durch den speziellen Kontrast eine warme aufregende Stimmung erzeugt. Wichtig ist, dass vor allem Farben verwendet werden, die auch in einer Lagerhalle oder Industriewerkstatt zu finden sind.​

Gedämpfte Farben wie Petrol, Braun oder dunkles Blau aber auch Weiß und Schwarz spielen eine besondere Rolle beim Industrial Style.

Materialien und Oberflächen

Es finden überwiegend robuste, harte und etwas kühle Materialien im Industrial Style ihre Anwendung. Das heißt mit Metall, Stahl oder Edelstahl aber auch mit rostigen Elementen liegen sie genau richtig. Rohre, Regale oder Lampen aus Metall setzen stimmige Akzente und unterstreichen die Unvollkommenheit dieses Stiles.

Auch Kupfer und Messing passen perfekt, denn diese Materialien gelten als besonders rau und kalt, verleihen der Küche aber trotzdem die notwendige Portion an Glanz und Eleganz.

Eine tolle Ergänzung zu den kalten Metallen bilden Naturmaterialien wie Holz, Leder oder Felle in Form von Untersetzern, Teppichen oder Sitzkissen. Auch die Verwendung von alten Kisten oder Paletten als umfunktionierte Sitzgelegenheit oder Weinkisten als Wandregale sind gelungene Hingucker. Unterstützen sie zusätzlich die Zwanglosigkeit des Industrial Styles durch Gebrauchsspuren am Holz, wie zum Beispiel kleine Brandzeichen oder abgeplatzter Lack.

Stein ist ein Material welches sich ebenfalls in diesem Stil gut einfügt. Tolle Weinregale aus Ziegeln oder Backsteinen sind zum Beispiel sehr schöne Ideen. ​

Wunschtermin hier anfragen

Datenschutz